Pferdehaltung

Pferde haben 6 Grundbedürfnisse: Bewegung, Ernährung, Gesellschaft, Unterhaltung, Licht und Luft. Unser Ziel ist es die Befriedigung dieser Grundbedürfnisse rund um die Uhr zu garantieren. Gleichzeitig versuchen wir aber auch mit den einzelnen Haltungsformen im Offenstall, Laufstall und den Boxen für jedes Pferd die optimale Haltung zu bieten.

Alle Pferde werden täglich mit Heu, in den Laufställen zusätzlich mit Kraftfutter versorgt.. Die Fütterung erfolgt von Hand und ist individuell auf die Bedürfnisse des jeweiligen Pferdes abgestimmt.

Im Stallpreis enthalten ist Hafer (ganz und gequetscht) und Mais (angebrochen oder gemahlen). Gerne füttern wir Ihrem Pferd jedoch auch sein eigenes Müsli, andere Zusatzfuttermittel oder verabreichen bei Bedarf auch Medikamente.

Alle Herden haben direkten Zugang zu Wechselkoppeln. Im Frühjahr werden die Pferde von uns langsam angeweidet, d.h. sie dürfen für eine begrenzte Zeit (anfangs 10  Minuten) auf der Frühlings-Koppel. Die direkt angeschlossenen weiteren Koppeln werden im Frühsommer gemäht. Danach stehen auch diese den Pferden bis in den späten Herbst zur Verfügung. Lassen die Böden es zu, dürfen die Pferde auch im Winter auf die Koppeln.

Die Paddocks sowie die Koppeln werden von den Einstellern täglich abgemistet. Dafür können unsere Abmistfahrzeuge benutzt werden. Der Spaß ist dabei garantiert.

 

Auf dem Hof sind zudem abgetrennt von anderen Pferde Notboxen und eine zur Solekammer umgebaute Box vorhanden. Die Solebox kann jederzeit gegen eine geringe Gebühr verwendet werden.